Potential Hochsensibilität

 

Hochsensible Menschen verfügen über eine „Sonderausstattung“, wie z. B. vielfältige Sinneswahrnehmungen und ein tiefes Gefühlsleben. Vielen Betroffenen fällt es aber schwer, diese Gabe als Potential zu sehen: Sie wird häufig als anstrengend bis überfordernd erlebt.

Dieses Beratungsangebot ist auf die speziellen Bedürfnisse und Ansprüche hochsensibler Menschen zugeschnitten. Ziel ist ein vertieftes Selbstverständnis, Frieden mit der eigenen Sensibilität und die Fähigkeit, die schönen Seiten dieser Veranlagung zu genießen.

 Häufige Themen:

  • Vertrauen in die eigene Wahrnehmung
  • Unterscheidung zwischen den eigenen und den Gefühlen anderer
  • Abgrenzung gegen die Gefühle anderer
  • Umgang mit Überstimulation
  • Sorge für sich selbst
  • Schutz vor Selbstüberforderung
  • Persönliches Harmoniebedürfnis
  • Entscheidungsschwierigkeiten
Beratung für Eltern hochsensibler Kinder

Beratung für Eltern hochsensibler Kinder

Das Beratungsangebot richtet sich an Eltern hochsensibler Kinder, die Interesse daran haben, zu verstehen, was in ihrem Kind vorgeht, die sich fragen, wie sie es am besten unterstützen können oder wie Alltag und Erziehung mit den besonderen Anlagen ihres Kindes am besten gelingen.

Beratung für pädagogische Fachkräfte

Beratung für pädagogische Fachkräfte

Auch einzelne hochsensible Kinder können in Kita und Schule sehr herausfordern. In diesem Beratungsangebot geht es um die Frage, welche Bedürfnisse im Einzelfall durch das Verhalten ausgedrückt werden und welche Interventionsmöglichkeiten bestehen.

Fortbildung für pädagogische Fachkräfte

Fortbildung für pädagogische Fachkräfte

Laut Statistik befinden sich in jeder Klasse und Kitagruppe hochsensible Kinder. In dieser Fortbildung geht es um Merkmale und Ausdrucksformen von Hochsensibilität. Woran erkenne ich, ob ein Kind hochsensibel ist? Was geht in hochsensiblen Kindern vor? Welche Gestaltungsspielräume und Interventionsmöglichkeiten habe ich?